Zum Inhalt springen

16. Januar 2010: Radweg

Radweg Beierfelde – Schwiegershausen wird 2010 mit hoher Wahrscheinlichkeit gebaut Hoch erfreut zeigte sich die SPD-Abteilung Schwiegershausen über das Ergebnis einer Rückfrage beim Straßenbauamt Goslar zum Stand des Radwegebaus an der Landstraße 523. Danach sind zwar derzeit die Mittel durch die Landesregierung noch nicht zugeteilt, jedoch rechnet die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar fest damit, dass die Finanzierung des Bauvorhabens in diesem Jahr erfolgen wird. Abhängig von der Witterung soll möglichst in den nächsten Wochen mit den Vorarbeiten (Baumfällungen) begonnen werden. Die vielen Radfahrer wird es sicherlich freuen, wenn sie nicht mehr auf dem sehr kurvenreichen Abschnitt die Fahrbahn benutzen müssen. Auch für Familien mit Kindern, die häufig am Wochenende unterwegs sind, bedeutet die Fertigstellung des Radweges eine erhebliche Verbesserung der Verkehrssicherheit. Und natürlich können auch Fußgänger dann problemlos die Strecke Osterode – Schwiegershausen bewältigen. Wann mit dem Bau der Ortsdurchfahrt Schwiegershausen zu rechnen sein wird, ist derzeit allerdings noch offen. Nachdem die Planfeststellung 2004 eingeleitet und im März 2005 abgeschlossen wurde, musste aufgrund notwendiger Einsparmaßnahmen die Bauausführung immer wieder zurück gestellt werden, so dass eine Verlängerung der Geltungsdauer der Planfeststellung um weitere 5 Jahre erfolgte.
Rad1
Der Radweg soll 2010 endlich durchgehend von Osterode nach Schwiegershausen befahrbar sein.

Vorherige Meldung: Jahreshauptversammlung 2010

Nächste Meldung: Primelball 2010

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.