Zum Inhalt springen

16. Oktober 2019: Aktuelles zur Baumaßnahme "Ellernbachbrücke" an der L523

Bereits seit Anfang Juli 2019 ist die Ortsdurchfahrt L523 im Bereich der Einmündung "Dorster Straße" voll gesperrt. Grund hierfür ist die Erneuerung der Ellernbachbrücke. Von Außen macht es den Anschein, das die Bauarbeiten nur schleppend vorangehen. Aktuell haben wir uns bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Goslar, nach dem Fortgang der Arbeiten erkündigt.

Sowohl von Seiten des Auftragnehmers, als auch von Seiten des Auftraggebers wird alles daran gesetzt, die Baumaßnahme in diesem Jahr zum Abschluss zu bringen und für das Bauwerk eine Verkehrsfreigabe in 2019 zu erwirken. Dies setzt jedoch einen weiteren, nach Möglichkeit reibungslosen Bauablauf voraus.

Die Umsetzung der Maßnahme in 2019 wird nunmehr von den Beteiligten erwartet, da die zwingend erforderlichen, aufwendigen Arbeiten zur Umverlegung der Versorgungsleitungen zwischenzeitlich abgeschlossen sind.

Zur Sicherung der Baugrube war das Einbringen eines standsicheren Verbaus erforderlich in dessen Folge sich offenbar Risse an der benachbarten Bebauung abzeichneten. Durch die Hinzuziehung von Sachverständigen wurden dazu entsprechende Gutachten erstellt. Eine Modifikation der vorgesehenen Arbeitsweise beim Rückbau der Baugrubensicherung sowie eine Anpassung des Bauwerksabbruchs wurden daraufhin angeordnet, womit weiteren Gebäudeschäden während der Arbeiten präventiv begegnet wurde.

Wir sind gespannt und werden weiter verfolgen, ob der angedachte Termin für die Fertigstellung eingehalten werden kann - was sicher auch mit der Witterung zusammenhängt.

Vorherige Meldung: Hexentrail-Spendenübergabe an den Verein "Rückenwind e.V."

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.