Zum Inhalt springen

26. September 2019: Hexentrail-Spendenübergabe an den Verein "Rückenwind e.V."

Während eines Vorort-Termins hat das Hexentrail-Team der SPD Osterode, "Die Roten Wandersocken" die beim Harzer Hexentrail 2019 erlaufene Spendensumme an den Verein "Rückenwind e.V." übergeben.

Stolze 1.000 € konnte das Team, bestehend aus den Läufern Jens Augat, Maren Saade, Jonas Fröhlich, Sebastian Hahn und Florian Sachse an Armin Günther, Vorsitzender des Vereins "Rückenwind e.V.", übergeben. Vor der Spendenübergabe nahm sich das Team die Zeit, sich über das Angebot zu informieren. Über Gesprächsrunden, Hausaufgaben- und Bewerbungshilfe, gemeinsame Mittagessen und Sport wird Vieles geboten. Das Angebot wird gut angenommen und die Frequentierung ist von Tag zu Tag unterschiedlich, so Armin Günther. Die Jugendlichen, die das Angebot nutzen sind im Alter zwischen 8 und 14 Jahren. Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Teammitglieder von den vielfältigen Möglichkeiten, die hier für die Jugendlichen angeboten werden. Und trotz der Gelder, die über die Stadt, den Landkreis oder Fördertöpfe fließen ist der Verein auf Spenden angewiesen, um das attraktive Angebot aufrecht erhalten zu können.

Einig sind sich "Die Roten Wandersocken" darin, dass das Geld hier bestens aufgehoben ist. Auch für 2020 ist eine Teilnahme am Harzer Hexentrail geplant, um die Erfolgsgeschichte des Teams fortsetzen zu können.

Foto
Das Team zusammen mit Armin Günther (Mitte). Foto: SPD

Vorherige Meldung: Bürgermeisterwahl 2019

Nächste Meldung: Aktuelles zur Baumaßnahme "Ellernbachbrücke" an der L523

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.